Europaschule
Berufskolleg Barmen

Leonardo Projekte

Praktika im europäischen Ausland -  Claro que sí – bien sur – of course!

Praktika gehören an unserer Schule  zur Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler.

Im Bildungsgang Kaufmännische Assistenten Fremdsprachen werden regelmäßig   mindestens  4-wöchige Betriebspraktika im europäischen Ausland durchgeführt. Da die Hauptsprachen der Schülerinnen und Schüler Englisch, Französisch und Spanisch sind, bietet es sich an, dass die Praktika im europäischen Ausland absolviert werden.

Seit 2005 führt das BK Barmen in Kooperation mit der Nationalen Agentur für Europa  Leonardo-Mobilitäts-Projekte durch. Im Rahmen dieser Projekte erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein von unseren Partnerschulen vermitteltes Praktikum oder auch ein auf Eigeninitiative gesuchtes Praktikum zu absolvieren. Unsere Partnerschulen in Apeldoorn (Niederlande), Antwerpen (Belgien) und Tallinn(Estland) vermitteln den Schülerinnen und Schülern Praktikumsplätze  in ortsansässigen Firmen, kümmern sich um die Unterkunft und bieten Ansprechpartner und Mentoren  vor Ort.

In den letzten Jahren hat es sich bei den Schülerinnen und Schülern jedoch mehr und mehr durchgesetzt, sich in Eigeninitiative Praktikumsplätze im europäischen Ausland (z.B. Spanien, Türkei, Irland, England) zu suchen, die bei Vorlage eines Letter of Intent auch im Rahmen des Leonardo-Projektes gefördert werden können. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Förderungsstipendien in einem Rahmen von 750 -1150€, je nach Förderungssatz für das betreffende Land.

Die selbstgesuchten Praktikumsplätze weisen eine vielfältige Bandbreite auf, z.B. in Sprachschulen, im Hotelwesen und Tourismusbereich, in einer Hochzeitsvorbereitungsagentur, in einer Montessori-Schule, bei einem Anwalt oder in einer Immobilienagentur.

Des Weiteren besteht eine Kooperation des BK Barmen Europaschule mit dem Deutsch-Französischen-Jugendwerk, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ein Stipendium gefördertes Praktikum in Frankreich (z.B. Lens, Montpellier) zu absolvieren.

Die Präsentationen, z.B. auf dem Europatag im März 2014, geben ein lebendiges Zeugnis von den positiven und bereichernden Praktikumserfahrungen.