Europaschule
Berufskolleg Barmen

Berufsschule am BK Barmen Europaschule

 

Das duale System der Berufsbildung


"Die Ausbildung findet an zwei Lernorten, dem Betrieb und der Berufsschule statt, deshalb spricht man vom dualen System. Die Jugendlichen lernen drei bis vier Tage pro Woche im Betrieb, an ein bis zwei Tagen besuchen sie die Berufsschule.
Die Inhalte der Ausbildung in Betrieb und Berufsschule sind miteinander verzahnt, wobei der Betrieb mehr für die Praxis, die Berufsschule stärker für die Theorie zuständig ist.
Betrieb und Berufsschule tragen gemeinsam zu einer möglichst guten Qualifizierung der Jugendlichen bei.
Für die Ausbildung im Betrieb sind in der Ausbildungsordnung bundesweit verbindlich Mindeststandards festgelegt. Ausbildungsordnungen werden im Bundesinstitut für Berufsbildung mit Sachverständigen von Arbeitgeber- und Gewerkschaftsseite entwickelt und von der Bundesregierung erlassen.
Die Ausbildung in der Berufsschule erfolgt auf der Grundlage des Rahmenlehrplans der Kultusministerkonferenz der Länder."
(Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung - BIBB )