Europaschule
Berufskolleg Barmen

Berufsfachschule am BK Barmen Europaschule - Höhere Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung 

 

Zweijährige Höhere Handelsschule

 

Diese Höhere Berufsfachschule - Typ Wirtschaft und Verwaltung - vermittelt eine kaufmännische Grundbildung basierend auf den Säulen der Allgemeinbildung unter Einbeziehung der Naturwissenschaften und dem beruflich fachlichen Schwerpunkt Betriebswirtschaft / Bürowirtschaft verbunden mit einer Europa - Ausrichtung.

Der sich permanent vollziehende, weltweite Globalisierungsprozess (u.a. EU und EU -Osterweiterung) und der wirtschaftliche Wandel erfordern eine entsprechend ausgerichtete berufliche / kaufmännische Ausbildung in Verbindung mit entsprechenden Auslandsprojekten.

So sind denn die Bildungsgänge der Höheren Handelsschule geprägt durch die Bereiche:


  • Vermittlung beruflicher Kenntnisse und Fähigkeiten zur Vorbereitung auf die Ausbildung in den verschiedenen kaufmännischen Berufsfeldern der Europäischen Union
  • Selbstverwirklichung in sozialer Verantwortung im Sinne der Erzielung einer Handlungsfähigkeit im kaufmännischen Berufsfeld und der Fähigkeit zur Verständigung, Teamarbeit, Urteilsfähigkeit und Entscheidungskompetenz
  • Studienqualifikation für ein Fachhochschulstudium im Sinne der "Wissens-Orientierung", der Beherrschung selbständigen Arbeitens und der inhaltlichen Auseinandersetzung mit berufsbezogenen und berufsübergreifenden Fächern.


Unterrichtsfächer


  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen,
  • Informationswirtschaft
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mathematik
  • Physik
  • Deutsch
  • Politik
  • Sport
  • Religion
  • Englisch
  • Spanisch oder Französisch
  • Wirtschaftsgeographie
  • ECDL
  • E-Business
  • Spezielle Informatik
  • Handelsbetriebslehre


Eingangsvoraussetzung

  • Sekundarabschluß I - Fachoberschulreife
  • Für G8 Schülerinnen und Schüler nach Klasse 9 nur mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.


Dauer

  • 2 Jahre


Abschluss

  • Fachhochschulreife (theor. Teil) und ggf. Zusatzprüfung über den Erwerb erweiterter beruflicher Kenntnisse.
  • In Verbindung mit einem halbjährigen Praktikum bzw. einer 2-jährigen Berufsausbildung (prakt. Teil) wird die Berechtigung zum Studium an einer Fachhochschule / Gesamthochschule erreicht.


Anmeldung und Beratung

OStR Tim Passauer
Bildungsgangleiter



Allgemeine Informationen liefert auch die Broschüre "Schule nach Maß. Das Berufskolleg." des Ministeriums für Schule Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

zum Anfang der Seite