Europaschule
Berufskolleg Barmen

Berufsfachschule am BK Barmen Europaschule - Staatlich geprüfte(r) Kaufmännische(r) Assistent(in) Fremdsprachen 

 

Fremdsprachenassistenten

 

Eine Europaschule hat naturgemäß u.a. einen weit aufgefächerten sprachlichen Schwerpunkt, der aber im Sinne globalisierter Märkte der Zukunft eng verknüpft werden muss mit einer kaufmännisch beruflichen Bildung.

Dieses Bildungsangebot richtet sich an alle, die fremdsprachliche Kompetenz und gezielte wirtschaftsberufliche Ausbildung mit bestimmten Schlüsselqualifikationen vorrangig in betrieblichen Funktionsbereichen des Beschaffungswesens, des Außenhandels und der Finanzwirtschaft in einem Ausbildungsgang erreichen wollen.

Im Mittelpunkt des Bildungsganges stehen die klassischen Handelssprachen Englisch, Französisch oder wahlweise Spanisch sowie die Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und die Bürowirtschaft / Informationswirtschaft.

Auslandspraktika werden u.a. in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, England oder Spanien durchgeführt, um so die betrieblichen Kenntnisse zu verbessern und auch Einblicke in landesspezifische Lebens- und Arbeitsgewohnheiten zu gewinnen.

Das spezielle Angebot des Berufskolleg Barmen - Europaschule - stellt eine Besonderheit im Bereich der IHK Wuppertal, Solingen, Remscheid dar. Folgende Bildungsabschlüsse lassen sich in einem 3-jährigen kombiniertem Bildungsgang erreichen:

Abschluss

  1. Berufsabschluss (nach Landesrecht): "Staatl. geprüfte(r) Kaufmännische(r) Assistent(in) Fremdsprachen"
  2. Berufliches In- und Auslandspraktikum
  3. Fachhochschulreife (theor. und prakt. Teil) mit Studienberechtigung
  4. IHK-Fremdsprachenkorrespondentenprüfung: Englisch


Nach dem Erwerb einer umfassenden sprachlichen, beruflichen, gesellschaftlichen und persönlichen Handlungskompetenz sind die SchülerInnen nach erfolgreichem Abschluss in der Lage, die in den Unternehmensverwaltungen, Laboratorien, Instituten, Werkseinrichtungen sowie Prüf- und Versuchsfeldern in der Wirtschaft, in Außenhandelsbetrieben, in Verwaltung, Wissenschaft und dem Diplomatischen Dienst vorkommenden Arbeiten für AssistentInnen qualifiziert auszuführen.
Ein qualifizierender Bildungsgang mit optimalen Zukunftsperspektiven.


Eingangsvoraussetzung

  • Sekundarabschluß I - Fachoberschulreife
  • Für G8 Schülerinnen und Schüler nach Klasse 9 nur mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
  • grundlegende Kenntnisse in mindestens zwei Sprachen


Dauer

  • 3 Jahre für Fachhochschulreife und Berufsabschluß nach Landesrecht bzw. 3 Jahre und 1 Jahr für die Allgemeine Hochschulreife (FOS 13)
 

Hier: Erfahrungsberichte ehemaliger Fremdsprachenassistenten/-innen 

 

Anmeldung und Beratung

OStR'in Gabi Rost
Bildungsgangleiterin

 

 

Allgemeine Informationen liefert auch die Broschüre "Schule nach Maß. Das Berufskolleg." des Ministeriums für Schule Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

 zum Anfang der Seite