Europaschule
Berufskolleg Barmen

Am Samstag, dem 27.9.2014, haben die Studierenden am Berufskolleg Barmen Europaschule, die Ergebnisse ihrer diesjährigen Projektarbeiten präsentiert.

Analyse der Logistikprozesse und Erstellung eines
kostenoptimierten SOLL-Konzeptes im Ersatzteilmanagement
am Beispiel des SP520/530

Die einzelnen Gruppen haben sich in den letzten achtzehn Wochen z. B. mit folgenden Themen

  • Sanieren und Finanzieren - Darlehen für Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Überprüfung der Zeiterfassung zur Verbesserung der Kalkulation im Bereich Briefhüllendruck in einem Papiergroßhandel
  • Effizientere Ressourcennutzung durch die Einführung moderner Technologie für den ambulanten Pflegedienst
  • Optimierung der Kühlschmierstoffzufuhr unter dem Aspekt der Kosten- Nutzwertanalyse

Die Arbeitsergebnisse wurden ab 8.30 an den Messeständen und zwischen 9.00 und 12 Uhr bei den Präsentationen der Arbeitsgruppen mit anschließender Diskussionsmöglichkeit vorgestellt.

Im Zuge ihres berufsbegleitenden Studiums haben die Studierenden unterschiedliche betriebswirtschaftliche Fragestellungen bearbeitet und gelöst. In enger Kooperation mit zahlreichen Unternehmen aus der bergischen Region wurden Dokumentationen, Analysen und Konzepte erarbeitet. Die angehenden Betriebswirte stellten hierbei ihre in der Fachschule für Wirtschaft erworbene Kompetenz unter Beweis, während die von ihnen betreuten Unternehmen von den gewonnenen Erkenntnissen profitieren. Sozusagen eine klassische Win-Win Situation, die durch diesen Studienabschnitt geschaffen wird. 

Wie jedes Jahr freuten sich die Studierenden, die mit ihren Lösungsansätzen für die mit ihnen kooperierenden Unternehmen reale Beratungsleistungen erbringen, sowie die Kolleginnen und Kollegen der Fachschule für Wirtschaft, dass viele Besucher an dem Projekttag teilnahmen.

 

 

Übrigens!

Seit dem letzten Jahr an können die Studierenden der FSW weitgehend inhalts- und zeitgleich den vollgültigen Abschluss „Bachelor of Arts“ (Betriebswirtschaft) erlangen. Die Fachhochschule des Mittelstandes FHM (Träger ist eine Stiftung des Handwerks) errichtete über den Förderverein des Berufskollegs ein Studienzentrum. Die Studierenden der FSW am BK-Barmen sind dann zugleich Fernstudenten der FHM. Mit nur geringem Mehraufwand kann dann bei uns der begehrte Hochschulabschluss erworben werden. Für den zusätzlichen „Bachelor“ dauert das Studium nur ein Semester länger. Die gesamte Studiendauer beträgt dann vier Jahre, also acht Semester.

Wer sich als zukünftiger Student oder auch als Arbeitgeber für dieses Studium am Berufskolleg Barmen Europaschule und für spannende Fragestellungen in bergischen Unternehmen interessiert, der ist zu diesem Präsentationsvormittag herzlich eingeladen.

Wendelin Volk- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Berufskolleg Barmen Europaschule Telefon: 0160- 957 487 68;
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!