Europaschule
Berufskolleg Barmen

Duales System und bilingualer Unterricht in Katalonien auf dem Vormarsch

Gabriela Rost und Ulrich Hasse fuhren in der letzten Aprilwoche zu unserer Partnerschule in Lleida. 

 

 

Wir lernten die Kolleginnen und Kollegen kennen, die die Praktika vor Ort organisieren. Dazu gehören die Deutschlehrerin Montse Caufape und der Europakoordinator Xavier Monclús Dolcet unter der Leitung der Direktorin Neus Caufape. Auch der Rest des Kollegiums zeigte sich sehr offen und interessiert an uns und einem Austausch mit unserer Schule.

Der Besuch fand im Rahmen eines Erasmusprojektes statt, bei dem der Unterricht der Partnerschule analysiert wurde. Auffällig war, dass man in Katalonien versucht das duale System zu etablieren und bilingual zu unterrichten. Dazu werden die Kolleginnen und Kollegen aufwändig, besonders in Englisch, weitergebildet.

Das Europa-Team der Schule hatte für unseren Aufenthalt ein sehr ausgewogenes Programm erarbeitet, bei dem sich Betriebsbesichtigungen (SpeditionTrota, Brauerei San Miguel, Weinkellerei Raimat und Obstkooperative Actel-Group) mit Stadt-, Kirchen-und Klosterbesichtigungen die Waage hielten. Einen besonderen Höhepunkt bildete die Feier des St.Jordi-Tages, des katalanischen Nationalfeiertages. Der Aspekt einer Klassenfahrt nach Lleida wurde auch angesprochen. Lleida liegt in der Nähe von Barcelona und vom Mittelmeer und bietet zusätzlich auch eigene interessante touristische Ziele, die bei einem Treffen der Schülergruppen besichtigt werden können.

Auf den Fotos sieht man das Gebäude unserer Partnerschule in Lleida