Europaschule
Berufskolleg Barmen

Europatag 2014

„Willkommen in Europa!“

Auszubildende des "Reiseverkehrs" präsentieren professionell ihre Marktstände.

Unter dem Motto "Willkommen in Europa!" führte das Berufskolleg Barmen-Europaschule am 31. März, in der Aula des Gebäudes Diesterwegstraße 3, seine 19. Europaveranstaltung durch. Bis ca. 11:15 Uhr wurde wieder eine Auswahl der zahlreichen europabezogenen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler des letzten Jahres präsentiert.

 

Die Schülerinnen und Schüler mit dem Oberbürgermeister und der
Schulleitung zeigen sich sichtlich gut gelaunt.

 

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch die Schulleiterin, Brigitta Bitterich und den Grußworten von Peter Jung, als Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, gab es eine Reihe von Präsentationen, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Thema “Willkommen in Europa“ beschäftigen. Klassen aus verschiedenen Schulformen, von der Höheren Berufsfachschule bis zur Berufsschule, präsentierten einen bunten Strauß des Aspektes, sich in Europa zu Hause zu fühlen.

 

Die Themen reichten von „Kroatien als neuer Partner in der EU“, der Frage des Europäischen Wettbewerbs „Wie wollen wir leben in Europa?“, an dem eine Klasse teilnahm, über Migration, Berichte von Praktika im Nachbarland, bis hin zu einer Präsentation von 5 Metropolen Europas durch die Reiseverkehrsauszubildenden der Schule.

 

Als Gäste wurden zahlreiche Vertreter der Bergischen Wirtschaft begrüßt, die als Partner in der dualen Ausbildung herzlich willkommen waren.

 

Abgerundet wurde der Tag durch vertiefende Präsentationen an entsprechenden Info- Ständen zu den angerissenen Themen. Hier gab es die Möglichkeit zu interessanten Gesprächen und Nachfragen, die sicherlich die Kontakte zwischen den Gästen, den Schülern und den Lehrern vertieften.

Dabei wurden noch kleine Snacks mit Bezug zu den präsentierten Städten und Ländern gereicht.

 

Wendelin Volk- Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0160-95 74 87 68; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!